Das sind die schönsten Kinderbücher zu Ostern

Veröffentlicht von Redaktion am

Kinderbücher sind eine tolle Geschenkideen fürs Osternest. Bei diesen Osterbüchern lernen die Kinder nicht nur etwas über Ostern, sondern häufig auch über sich selbst. Ein toller Lesespaß für Kinder – und Großeltern! Hier sind die schönsten Kinderbücher zu Ostern.

Der Hase mit der roten Nase

„Es war einmal ein Hase mit einer roten Nase und einem blauen Ohr – das kommt ganz selten vor!“ Der Hase mit der roten Nase ist ein Osterbuch-Klassiker über einen Hasen, der ganz anders aussieht als die anderen Hasen. Zum Glück! Denn sonst hätte ihn vermutlich der Fuchs gefressen. Eine wunderschöne Geschichte über das Anders-Sein.

 

 

Stups, der kleine Osterhase

Unglücksrabe oder Osterhase? Bei Stups, dem kleinen Osterhasen, kann man das nicht so genau wissen. Immer wieder passieren ihm kleine Missgeschicke. Und trotzdem – oder gerade deswegen – ist er seit vielen Jahren bei Kindern so beliebt. Nach dem berühmten Lied von Rolf Zuckowski gibt es jetzt auch ein schönes Kinderbuch, dass von den Abenteuern des süßen Osterhasen erzählt. Erinnern Sie sich noch an den Text? „Stups, der kleine Osterhase, fällt andauernd auf die Nase. Ganz egal, wohin er lief. Immer ging ihm etwas schief.“

 

 

Henri, der mutige Angsthase

Der kleine Henri ist ein richtiger Angsthase. Am liebsten würde er für immer in seiner Höhle bleiben. Doch um seine Freundin Luna zu suchen, überwindet er sich: Taucht im Fluss, reitet auf einem Hirsch im Wald und hoppelt sogar alleine in eine Bärenhöhle. Dieses Buch macht Kindern Mut und erzählt in wunderschönen Bildern, wie aus einem kleinen Angsthasen ein echtes Abenteuer-Häschen wird.

 

 

Das Osterküken

Hilda, das Huhn, macht sich Sorgen. Sie brütete und brütet, doch ihr Küken will einfach nicht schlüpfen. Kein Wunder: Denn das Küken hat sich in den Kopf gesetzt, erst am Ostersonntag auf die Welt zu kommen. Es will ein Osterküken sein! Doch das bedeutet für alle, noch eine Weile zu warten. Ein schönes Kinderbuch darüber, was es heißt, Geduld zu üben.

 

 

 

Das große Wimmel-Ei

Was macht das Huhn da auf dem Dach? Hoppla, der Hase fährt auf einem Einrad! Diese große Wimmel-Buch in Eiform lädt zum Suchen und Schmunzeln ein. Wer an Ostern bereits alle Ostereier eingesammelt hat, kann hier gleich weitermachen und alle Tiere und lustigen Gegenstände finden.

 

 

 

Bald ist Ostern

Ganz viel Lesespaß: Nicht nur eine, sondern gleich elf Vorlesegeschichten über Ostern gibt es in diesem Kinderbuch. Mama Huhn sucht ihre kleinen Küken, Anna entdeckt statt bunten Eiern ein brütendes Rotkehlchen in ihrem Osternest und Max muss sich etwas einfallen lassen, damit sein Opa endlich auch mal ein Ei findet. Die kurzen Geschichten fesseln sowohl große als auch kleine Leseratten.

 

Hase Hibiskus und der Möhrenklau

Wer hat die Möhren des Hasen Hibiskus geklaut? Zum Glück ist der Bestohlene ein pfiffiger Freizeit-Detektiv und macht sich gleich daran, die Spuren des Diebes zu verfolgen. Doch – siehe da – die Spuren führen zu seinem eigenen Haus. Oje, da erwartet Hibiskus eine möhrenstarke Überraschung. Ein tolles Kinderbuch für Leser ab 3 Jahren zum Mitfiebern und Miträtseln.

 

 

 

 

Kinderbücher sind ein tolle Geschenke zu Ostern, mit Liebe geschenkt vom Osterhasen – oder von den Großeltern. Welches sind Ihre Lieblings-Oster-Kinderbücher?

 

Erzählen Sie anderen von diesem Artikel über:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.